Unser täglich Brot - Die Tafel Weiden-Neustadt

Die Tafeln_Gollwitzer Ingenieurbüro

Unser Täglich Brot - für einige nicht selbstverständlich an manchen Tag auch nicht zu leisten. Hierfür gibt es Gott sei Dank einen tollen Verein, welchen wir in diesem Jahr unterstützen dürfen. Herr Josef Gebhardt der Vorsitzende der Tafel Weiden – Neustadt/WN e.V. hat sich eine Stunde Zeit genommen uns diesen wichtigen Verein für Weiden und Umgebung zu zeigen und zu erklären.

In den relativ neuen Geschäftsräumen in Weiden (Fichtestraße 4) hat er uns die komplette Logistik hinter dem Projekt erklärt. Die Tafel in Weiden bekommt Lebensmittelspenden von Lebensmitteleinzelhändler, Großhändler oder Unternehmen und verteilt diese gerecht auf Berechtigte weiter.

Berechtigte sind z.B. Hartz IV/ALG II Empfänger, ALG I Empfänger sogenannte „Aufstocker“, Empfänger von Grundsicherung im Alter oder geringfügiger Rente, Personen in finanziellen Notlagen, Asylbewerber oder Flüchtlinge.

Die Tafel holt mit mittlerweile 3 Fahrzeugen die Spenden ab und bringt Sie zu den Ausgabestellen. Dort wird aussortiert und aufgehübscht z.B. welke Blätter entfernt. Anschließend kommen die Waren in den Verkaufsraum oder die Kühlung. Mittlerweile gibt es auch Tiefkühlzelle für Tiefkühlware oder Eis.

Zudem ist in den Geschäftsräumen ein kleinen Bereich mit Flohmarktartikeln. Hier können für kleines Geld Bücher, Kleidung, Handtaschen und Dinge des alltäglichen Bedarfs gekauft werden. Für den Winter wurde auch eine Wärmestube für Obdachlose eingerichtet, wo diese sich aufhalten können.

Wir möchten uns nochmal Bedanken für die tolle Führung, den ehrlichen und umfangreichen Einblick in die Zahlen und Fakten um die Tafel. Wir haben uns sehr gefreut, das unsere Spende weiterhelfen wird diesen Verein voranzubringen und wünschen uns noch viel Spaß und Erfolg auf dem weiteren Weg.

 

Sie möchten diesen Beitrag teilen?